WordPress Filter vs. WP Plugins

VonJ.G.

WordPress Filter vs. WP Plugins

In WordPress sammelt sich schnell eine lange Liste von Plugins an,
die ständig aktualisiert werden möchten. Das ist einerseits verständlich und nötig, aber durch die Anzahl der Plugins auch ganz schön lästig.
Eine Hilfe bietet da das integrierte Filtersystem von WordPress. Natürlich kann ich ein Galerieplugin oder ein Slider nicht durch Filter ersetzen, aber da gibt es noch die kleinen Plugin-„chen“, die nur Emoji-icons abschalten oder einen Redirect von URLS machen. Das Hauptsicherheitsrisiko stellen bei WordPress auch die Plugins dar. Diese könnten Schadcode enthalten oder sind möglicherweise bei einem Update von WordPress nicht mehr funktionsfähig.

Beispiel Emoji-icons


Ab WordPress 4.2 wurde eine Javascript wp-emoji-release.min.js mit den dazugehörigen Icons auf jede WordPress Seite eingebunden, damit Icons in Blogartikel usw. angezeigt werden können. Ich schätze jedoch, die wenigsten Websitebetreiber brauchen das wirklich und empfehle daher diese emojicons abzuschalten, um diese Daten nicht mit in jede Webseite zu laden und damit Ladezeiten zu sparen.

1. Möglichkeit

Das Plugin „Disable Emojis“
Download via : https://de.wordpress.org/plugins/disable-emojis/

2. Möglichkeit

Einen Filter in die functions_inc.php einfügen.

function disable_emojis() {
remove_action( ‚wp_head‘, ‚print_emoji_detection_script‘, 7 );
remove_action( ‚admin_print_scripts‘, ‚print_emoji_detection_script‘ );
remove_action( ‚wp_print_styles‘, ‚print_emoji_styles‘ );
remove_action( ‚admin_print_styles‘, ‚print_emoji_styles‘ );
remove_filter( ‚the_content_feed‘, ‚wp_staticize_emoji‘ );
remove_filter( ‚comment_text_rss‘, ‚wp_staticize_emoji‘ );
remove_filter( ‚wp_mail‘, ‚wp_staticize_emoji_for_email‘ );
remove_action( ‚wp_head‘, ‚rest_output_link_wp_head‘, 10 );
remove_action( ‚wp_head‘, ‚wp_oembed_add_discovery_links‘, 10 );
remove_action(‚wp_head‘,’wp_oembed_add_discovery_links‘, 10 );
remove_action(‚wp_head‘,’wp_oembed_add_host_js‘);
}
add_action( ‚init‘, ‚disable_emojis‘ );

Mit diesen Filtern haben wir also eine einfache Möglichkeit, Plugins zu ersetzen, die nur wenige Funktionen haben. Suchen Sie also lieber vorher nach WordPress Filtern, bevor Plugins eingesetzt werden.

Zurück zum Blog – Liste der Artikel

Über den Autor

J.G. administrator